LAMBDA Instruments GmbH

Ruessenstrasse 6, CH-6340 Baar, Schweiz - Europa

Phone: +41 44 450 20 71

LAMBDA CZ S.R.O.

Lozibky 1, CZ-61400 Brno, Tschechische Republik – EU

Phone: +420 731 571 637 (deutsch)

Web: www.pulver-dosierer.de

FAQ: Anwendbares Dosiergut: Beschaffenheit (Korngrösse, Fliessfähigkeit …) für den Pulverdosierer 2016-11-30T11:03:05+00:00

FAQ: Anwendbares Dosiergut: Beschaffenheit (Korngrösse, Fliessfähigkeit …) für den Pulverdosierer


Welche Beschaffenheit muss das Dosiergut aufweisen, damit es mit den Pulverdosiergeräten LAMBDA DOSER & Hi-DOSER dosiert werden kann? Antworten auf die Fragen für die benötigte Pulverbeschaffenheit, maximale Korngrösse, Fliessfähigkeit, Hygroskopie, abrasive Eigenschaften und Homogenität finden Sie hier:

 

FAQ: Partikel, Korngrösse, freifliessend, homogen

Ist unser Granulat mit Ihrem Pulverdosierer dosierbar?

Die wichtigsten Eigenschaften des anwendbaren Dosierguts sind:

  • Das Pulver / Granulat muss freifliessend und möglichst homogen sein
  • Die Korngrösse soll unterhalb 4 mm liegen
  • Scharfkantige Partikel können den Verteiler des Dosiergerätes beschädigen. Der Verteiler können Sie in so einem Fall jederzeit als Verbrauchsmaterial nachbestellen.

Referenzen für bestimmte Pulver und Granulate finden Sie auch in vielen wissenschaftlichen Papers, die LAMBDA DOSER Pulverdosiergeräte erwähnen. Wir haben einige Referenzen auf www.lambda-instruments.com/?pages=powder-doser-references zusammengestellt. Weitere Beispiele finden Sie bei Ihrer Suche für „LAMBDA DOSER“ auf Google Scholar oder anderen Suchmaschinen für wissenschaftlichen Inhalt.

 

FAQ: Mineralisches Granulat

Wir haben ein mineralisches Granulat mit einem Korndurchmesser von 0.2 mm – 1.6 mm, ist es möglich dieses Granulat mit dem Feststoffdosierer zu fördern?

Ja, Ihre Korngrössen liegen im dosierbaren Bereich für die Granulatdosierung mit den Feststoffdosierern DOSER bzw. Hi-DOSER:
Mit DOSER können Sie Granulate bis zu einem Partikeldurchmesser von etwa 4 mm dosieren.
Wichtig ist auch, dass das Granulat freifliessend ist. Je homogener das Granulat ist, desto genauer kann es dosiert werden.

 

FAQ: Hygroskopischer Feststoff (wasserfreies Natriumsulfat Na2SO4)

Ist es möglich, auch hygroskopische Feststoffe wie wasserfreies Natriumsulfat mit Ihrem Pulverdosiergerät zu dosieren?

Ja, auch hygroskopische Feststoffe können automatisch dosiert werden: Im Fall von wasserfreiem Natriumsulfat ist die Spülung des Behälters mit Stickstoff (N2) oder getrockneter Luft äusserst empfehlenswert.

DOSER und Hi-DOSER Pulverdosiergeräte sind für die Dosierung von hygroskopischen Substanzen wie Ihr wasserfreies Natriumsulfat besonders geeignet. Eine manuelle Zugabe wäre bestimmt aufwändiger.

LAMBDA DOSER und LAMBDA Hi-DOSER Pulverdosiergeräte verfügen über ein hermetisch geschlossenes Vorratsgefässe für das Pulver gegenüber dem Laborraum. Mit diesen Pulverdosiergeräten können Sie also auch unter kontrollierter Atmosphäre arbeiten. Die Pulverdosiergeräte halten einem Druck von + 0.05 MPa stand.

Das Schutzgas wird durch einen speziellen Begasungsstopfen aus Polyethylen eingeführt. Sie können auch andere Stopfen passend auf den Normschliff NS 29/32 verwendet: z.B. Pyrex NS 29/32 mit Schraubgewinde, welche auch ausgezeichnet an verschiedene Schlauchdurchmesser angepasst werden können.

 

FAQ: Verklumpungen / Trocknungsmittel

Welche Trocknungsmittel werden gegen Verklumpung durch feuchte Luft eingesetzt?

Gegen Verklumpungen von festem Dosiergut durch feuchte Luft werden folgende Trocknungsmittel häufig verwendet:

  • Phosphorpentoxid P4O10 (auch Diphosphorpentoxid, P2O5 genannt)
  • Silicagel

Sie können das Dosiergut auch im Vorratsgefäss des Pulverdosiers mit Inertgas oder getrockneter Luft umspült trocken halten. LAMBDA liefert hierzu einen Begasungsstutzen für LAMBDA DOSER und auch fir Hi-DOSER Pulverdosierer.

 

FAQ: Agglomerate

Kann der Pulververteiler auch für die Zerreibung von Agglomerate genutzt werden?

Nein, LAMBDA DOSER und Hi-DOSER sind Pulverdosierer, die keinen Druck auf das Dosiergut ausüben. Das ist wichtig, um empfindliche Granualte automatisch dosieren zu können. Deshalb werden auch keine Agglomerate beim Dosieren durch den Pulververteiler zerrieben.

Ein homogenes Pulver ist wichtig für die genaue Pulverdosierung. Deshalb zerreiben Sie die Agglomerate, bevor Sie das Pulver in den Pulverdosierer einfüllen.

 

FAQ: Abschleifende (abrasive) Partikel

Sind sehr feine Partikel (0.3 mm) aus harten Materialien wie Sand mit LAMBDA DOSER dosierbar oder wirkt es abschleifend (abrasiv) auf das Gerät?

Viel wichtiger als die Härte des Materials ist die Oberflächenbeschaffenheit der zu dosierenden Partikel.
Während runde Sandkörner kaum abrasiv sind, werden sehr kantige Partikel den Verteiler des Dosiergerätes mit der Zeit abschleifen.
In dem Fall ist der Verteiler als Verbrauchsmaterial einfach austauschbar:

  • LAMBDA Artikelnummer 5804: Verteiler für LAMBDA DOSER
  • LAMBDA Artikelnummer 5805: Verteiler für sehr fliessfähige Pulver (oft auch für sehr feine und gleichzeitig sehr fliessfähige Pulver verwendet, um den Durchsatz zu verringern)

Wichtig ist zudem, dass das Dosiergut frei fliessend ist. Zum Beispiel: Sand ist meist freifliessend, doch Hausstaub könnte nicht mit dem LAMBDA DOSER dosiert werden. (Aber wer möchte das schon … ? )

 

FAQ: Staub

Sind die automatischen Pulverdosiergeräte zur genauen Staubdosierung geeignet?

Nein, LAMBDA DOSER / HiDOSER Pulverdosiergeräte dosieren nur freifliessende Feststoffe einwandfrei.

 

FAQ: Magnetische Pulver

Können sich die magnetische Pulver im Behälter des Pulverdosierers anheften?

Nein, denn der Behälter des Pulverdosierers ist aus Glas.

Weitere Materialien im Kontakt mit dem magnetischen Pulver sind:

  • Die Verteilerachse im ist aus Edelstahl, der nicht magnetisch ist.
  • Der Verteiler ist aus Kunststoff.

 

FAQ: Referenzen für Pulver zum automatischen dosieren

Ich denke, dass der Doser auf den Videos genau unseren Anforderungen entspricht. Allerdings kann ich den Doser nicht kaufen, ohne sicher zu sein, dass es mit unserem Pulver wirklich funktioniert. Gibt es da irgendeine Möglichkeit?

Oft hilft es Kunden wissenschaftliche Veröffentlichungen (Papers) von anderen DOSER-Anwendern auf Google-Scholar (https://scholar.google.com/) zu lesen. Es erscheinen laufend neue Papers, in denen DOSER für die Pulverdosierung gelistet ist, und wir selber vielleicht noch nicht in unserer Referenzenliste auf www.lambda-instruments.com/?pages=powder-doser-references aufgenommen haben.